Menu
Terrys Intern : 15.Januar
15.01.2018 01:01 ( 1181 x gelesen )

1861:
Keine mir bekannten Aktivitäten
1862:
Westlicher Schauplatz:
McClernand und Grant bewe­gen sich auf Milburn, östlich von Columbus zu.
1863:
Westlich des Mississippi:
Yankees stecken Mound City/AR, das Guerillas als Basis dien­te, in Brand.
1864:
Östlicher Schauplatz:
Scharmützel bei Petersburg/WV.
1865:
Westlicher Schauplatz:
Das XXIII. Korps/Schofield wird auf den östlichen Schauplatz verlegt.
Östlicher Schauplatz:
Kampf um Fort Fisher. Terry lässt 4 800 Mann zwischen dem Fort und Wilmington stehen, um Verstär­kungen durch GenMaj. Robert F. Hoke abzublocken. Die Nordstaatler (3 000) greifen die Rebellen vom Westen her an, Marinesoldaten schla­gen im Osten zu. Fort Fisher fällt gegen21:00 Uhr nach sechsstündigem Kampf. Held des Tages ist der 20jährige Pennsylvanier Galusha Pennypacker, der sich vor Fort Fisher die Ernennung zum jüngsten BrigGen. des Bürgerkriegs erkämpfte. Perso­nalverluste USA: 1340, CSA: 500, darunter GenMaj. William H.C. Whiting. Mit dem Fall Fort Fishers ist die Zufahrt nach Wilmington blockiert.
Marine:
Die USS Patapsco läuft vor Charleston auf eine Mine und sinkt.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
bottom
Impressum ©Terrys-Ranger-Rottenburg   Datenschutzerklärung
Design by AsWebservice   01751950216
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*