Menu
Terrys Intern : 11.Oktober
11.10.2018 01:00 ( 1559 x gelesen )

1861:
Westlich des Mississippi:

Rebellenreiter aus Fort Inge/TX brechen zu einer Expedition gegen rebellische Apachen auf.
1862:
Östlicher Schauplatz:

Jeb Stuart (CS) zieht mit 1800 Reitern durch Pennsylvania und zerstört Telegraphenleitungen und Bahngleise an.
Marine:
Die CSS Alabama versengt den Frachter Manchester.
1863:
Westlich vom Mississippi:

Geplänkel bei Fayetteville/AR.
Westlicher Schauplatz:
Sherman verlässt Memphis Richtung Chattanooga.
Östlicher Schauplatz:
„Jeb“ Stuart (CS) und Pleasonton trennen sich bei Brady Station mit einem Unentschieden.
1864:
Westlich des Mississippi:

„Bloody Bill“ Andersons Guerillas (CS) schließen sich Gen. Price an.
Westlicher Schauplatz:
Sherman lässt ein Korps in Atlanta und verfolgt Gen. Hood (CS) bis Rome/GA.
1865:
Kriegsende


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
bottom
Impressum ©Terrys-Ranger-Rottenburg   Datenschutzerklärung
Design by AsWebservice   01751950216
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*