Menu
Terrys Intern : 20.Januar
20.01.2017 01:01 ( 1156 x gelesen )

1861:
Keine mir bekannten Aktivitäten
1862:
Westlicher Schauplatz:
Thomas will den Gegner am Morgen angreifen, stößt jedoch nur noch auf zurückgelassene Geschütze und Ausrüstung. Die Rebellen haben sich nach Mill Springs zurückgezo­gen, die Yanks dank überlegener Artillerie ihren ersten bedeutenden Sieg an der Westfront erkämpft. Die Bresche in der Verteidigungslinie westlich der Alleghenies öffnet den Weg ins östliche Tennessee, was Thomas bremst, ist das Winterwetter.
1863:
Westlich des Mississippi:
Marmaduke rückt in Patterson/MO ein.
Östlicher Schauplatz:
Hooker und Franklin werden vor Bank's Ford von heftigen Regen­fällen aufgehalten. • GenMaj. David Hunter erhält den Befehl über den Wehrbereich Süd.
1864:
Keine mir bekannten Aktivitäten
1865:
Westlicher Schauplatz:
Sherman marschiert auf dem östlichen Kriegsschauplatz ein.
Östlicher Schauplatz:
Shermans Vorauseinheiten marschieren in South Carolina ein. Die Blauröcke erinnern sich, wo der Krieg begonnen hat, und rächen sich an der Zivilbevölkerung.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
bottom
Impressum ©Terrys-Ranger-Rottenburg   Datenschutzerklärung
Design by AsWebservice   01751950216
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*