Menu
Terrys Intern : 01.03.
01.03.2018 01:01 ( 1148 x gelesen )

1861
BrigGen. Pierre G.T. Beauregard wird KomGen. des CS-Wehrbereichs Charleston/SC.
1862
Der westliche Schauplatz:  
Die US-Flußmarine zerstört eine Geschützbatterie bei Pittsburg Landing, 20 mi nordöstlich von Corinth/MS. und besetzen Amelia
1863
Der westliche Schauplatz:
Bei Bradyville/TN verlieren die Yankees 7, die Rebellen 132 Mann.
1864
Der östliche Schauplatz:
Kilpatrick, seit 36 Stunden fast ununterbrochen im Sattel, taucht im Morgengrauen vor Richmond auf. Im Idealfall befindet sich Dahlgren bereits in der Stadt. Obwohl mit lediglich 500 Rebellen konfrontiert, bleibt Kilpatrick hängen und zieht sich gegen Abend von Wade Hamptons Reitern angegriffen - in Richtung Chickahominy zurück. Dahlgren, durch Hochwasser am James aufge-halten, erreicht Richmond erst, als Kilpatrick seine verwegenen Pläne bereits aufgegeben hat (seinen Kurzaufenthalt in der grauen Metropole nutzt der Yankeeoberst zu einem Privatbesuch).
1865
Der östliche Schauplatz:
Thomas L. Rosser demoliert Brücken im Shenandoahtal, Sheridan fordert Early zum letzten Gefecht.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
bottom
Impressum ©Terrys-Ranger-Rottenburg   Datenschutzerklärung
Design by AsWebservice   01751950216
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*