Menu
Terrys Intern : 15.04.
15.04.2018 01:01 ( 1438 x gelesen )

1861
My paramount object in this struggle is to save the Union": Lincoln fordert 75 000 Milizionäre aus loyalen Staaten an, um der „Revolte irregeleiteter Brüder, die auf dem Gerichtsweg nicht einzudämmen ist" zu begegnen. Der Präsident sucht „90-Tage-Leute" (er glaubt, daß die Rebellion nicht länger dauern kann) und lehnt schwarze Freiwillige ab. • Die allgemeine Kriegsbegeisterung, die landesweit zu Auf-, Aus- und Abmärschen führt, entspricht jener bei Ausbruch der Revolution gegen England (abgesehen davon, daß Nord- und Südstaatler jetzt 2 Völker sind).
„Viele der deutschen Einwanderer haben in Europa gedient und stürzen sich auf das Soldatenhandwerk wie die Katze auf neue Milch." CINCIN-NATICOMMERCIAL
1862
Westlich des Mississippi:
Picacho Pass, nördlich von Tucson, sieht die einzige Kampfhandlung im heutigen Arizona. Unter den Gefallenen sind 3 Reiter der Fort-Yuma-Garnison.
1863
Keine mir bekannten Aktivitäten
1864
Westlich des Mississippi:
Die USS Eastport läuft im Red River auf eine Mine, wird schwer beschädigt und selbstversenkt. • Steele, weiterhin ohne Nachschub, besetzt Camden/AR. • Die 1. Colorado Cavalry schlägt im Westen von Kansas einen Angriff von 400 Cheyenne zurück.
1865
Der östliche Schauplatz:
„Now he belongs to the ages" (Stanton): Lincoln erliegt um 07:22 im Peterson Haus, gegenüber von Fords Theater, seinen Verletzungen. Andrew Johnson wird um 11:00 als Präsident der USA vereidigt. • Dr. Samuel Mudd richtet das Bein des Lincoln-Attentäters Booth, der mit seinem Komplizen David Herold aus Washington entkommen ist.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
bottom
Impressum ©Terrys-Ranger-Rottenburg   Datenschutzerklärung
Design by AsWebservice   01751950216
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*