Menu
Terrys Intern : 17.04.
17.04.2018 01:01 ( 1179 x gelesen )

1861
Die Legislative Virginias -Englands erster amerikanischer Besitz — entscheidet sich mit 88:55 für Sezession und schließt ein Militärbündnis mit der CSA. Das Abstimmungsergebnis spiegelt die Stimmung im Land: Das Gebiet westlich des Shenandoah (heute West-Virgina) sympathisiert mit der Union. • Davis bietet bewaffneten Privatschiffen, die als Freibeuter gegen die US-Handelsmarine fahren, Kaperbriefe der Regierung an. • In Baltimore/MD, rund 37 mi nordöstlich von Washington, wehen Fahnen der Sezession.
1862
Keine mir bekannten Aktivitäten
1863
Westlich des Mississippi:
GenMaj. Marmaduke bricht in Arkansas zu einem weiteren Missouri-Raid auf.
Der westliche Schauplatz:
Benjamin H. Grierson (l 700) bricht in La Grange/TN zu einem Raid durch Mississippi auf, um Pembertons Nachschublinien zu unterbrechen und von Grants Truppenbewegungen abzulenken. Yankeeoberst Grierson, der für die Union eine ähnliche Rolle spielt wie Morgan oder Forrest für die Rebellen, reitet in den nächsten 16 Tagen rund 600 mi durch Feindesland, legt 3 Bahnlinien lahm, tötet 120 Rebellen, macht 500 Gefangene und bindet eine Rebellendivision an sich.
1864
Östlicher Schauplatz:
CS-BrigGen. Robert F. Hoke greift Plymouth an.
1865
Keine mir bekannten Aktivitäten


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
bottom
Impressum ©Terrys-Ranger-Rottenburg   Datenschutzerklärung
Design by AsWebservice   01751950216
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*