Menu
Terrys Intern : 20.04.
20.04.2018 01:01 ( 1287 x gelesen )

1861
Com. Charles McCauley räumt die Marinewerft Gosport (Norfolk), wichtigster Flottenstützpunkt der USA. Unter den 9 selbstversenkten oder in Brand gesteckten Kriegsschiffen ist der später gehobene Dampfkreuzer Merrimack. • Washington ist nach Unterbrechung seiner Eisenbahn- und Telegrafen-verbindungen isoliert. Truppen aus loyalen Staaten, die zur Sicherung der Stadt anrücken, müssen in Havre de Grace am Susquehanna nach Annapolis eingeschifft werden.
1862
Der westliche Schauplatz:
St. Philip und Jackson (3 000 Mann, 126 Geschütze) überstehen Farraguts Bombardement nahezu unbeschädigt. Die Kanonenboote USS Itasca und Pinola versuchen einem einen Fahrweg durch die Mississippisperre zu sprengen.
1863
Der westliche Schauplatz:
Banks besetzt Opelousas/LA, die US-Marine nimmt Butte-a-la-Rose/LA.
1864
Östlicher Schauplatz:
BrigGen. Hoke nimmt die Kapitulation von Plymouth entgegen. Die Rebellen machen 2 800 Ge-fangene, erneut wird der Vorwurf laut, daß eine Reihe davon aufgrund der Hautfarbe ermordet wurde.
1865
Westlicher Schauplatz:
Wilson nimmt Macon/GA.
Der östliche Schauplatz:
Lee lehnt den Guerillakrieg als Fortsetzung der Rebellion ab.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
bottom
Impressum ©Terrys-Ranger-Rottenburg   Datenschutzerklärung
Design by AsWebservice   01751950216
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*