Menu
Terrys Intern : 17.05.
17.05.2018 01:01 ( 1222 x gelesen )

1861
Westlich des Mississippi:

Häuptling John ross erklärt die Neutralität der Cherokees.
Östlicher Schauplatz:
Keine mir bekannten Aktivitäten
1862
Westlich des Mississippi:
Keine mir bekannten Aktivitäten
Westlicher Schauplatz:
Hallecks Aufmarsch gegen Corinth ist zur Belagerung erstarrt.
Östlicher Schauplatz:
Keine mir bekannten Aktivitäten
1863
Westlich des Mississippi:
Keine mir bekannten Aktivitäten
Westlicher Schauplatz:
Gefecht von Big Black River Bridge. McClernand und McPherson greifen Pemberton 9 mi östlich von Vicksburg an. Lawlers Brigade (Mc-Clernands Korps) rollt die linke Flanke des Gegners auf, was Pem­berton zum Rückzug zwingt. Die Blauen haben 280 Mann durch Tod und Verwundung verloren und l 700 Gefangene gemacht. In der Nacht bauen US-Pioniere 3 Übergänge, die die in Brand gesteckte Big Black River-Brücke ersetzen.
Östlicher Schauplatz:
Geplänkel bei Charles Town/ West-Virginia.
1864
Westlich des Mississippi:
Shelby rückt in Dardanelle/ AR ein.
Westlicher Schauplatz:
Johnston versucht, sich bei Adairsville dem vorrückenden Feind zu stellen, findet jedoch keine geeig­nete Position und weicht nach kurz­em Scharmützel aus.
Östlicher Schauplatz:
Keine mir bekannten Aktivitäten


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
bottom
Impressum ©Terrys-Ranger-Rottenburg   Datenschutzerklärung
Design by AsWebservice   01751950216
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*