Menu
Terrys Intern : 21.Oktober
22.10.2017 01:00 ( 1423 x gelesen )

1861:
Westlich des Mississippi:

Col. Plummer(US) wird südlich von Fredericktown/MO in ein dreistündiges Gefecht verwickelt.
Jeff Thompsons Partisanen kämpfen bei Ironton/MO gegen Yankee Regimenter aus Illinois, Wisonsin und Indiana.
Östlicher Schauplatz:
Gefecht bei Ball´s Bluff am Potomac.
Col. Baker (US) ein Freund Lincolns setzt mit einer Brigade aus Gen Stones Division über den Potomac. Dies dauerte mit dem einzigen Fährboot knapp 9 Stunden. Baker(als Senator mehr Politiker als Soldat) trifft auf den in einem Waldstück verschanzten Evans(CS). Beide verfügen über ca. 1700 Mann. Bakers Truppen flüchten zum Potomac. Evans wird Nationalheld, Baker stirbt bei dem Angriff und wird zum Märtyrer der „guten Sache“. Die Suche nach dem Schuldigen der Niederlage ist politisch beeinflusst und endet bei Gen. Stone. Er wird beschuldigt als Freund der Sklaverei Kontakte zum Feind zu unterhalten. Nach 6 Monaten Haft wird er feigelassen. Die Vorwürfe ließen sich nicht beweisen.
1862:
keine dokumentierten Aktivitäten
1863:
keine dokumentierten Aktivitäten
1864:
Westlich vom Mississippi:

„Jo“ Shelby (CS) schlägt GenMaj. Blunt(US) am Little Blue River in die Flucht.
1865:
Kriegsende


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
bottom
Impressum ©Terrys-Ranger-Rottenburg   Datenschutzerklärung
Design by AsWebservice   01751950216
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*