Menu
Terrys Intern : 08.06.
08.06.2018 01:00 ( 898 x gelesen )

1861
Keine mir bekannten Aktivitäten
1862
Östlicher Schauplatz:

Schlacht von Cross Keys. Jackson erwartet mit seiner Haupt-
ar
mee den Angriff Shields bei Port Republic und entgeht der Gefangen-
nahme durch Yankeereiter nur knapp. Das eigentliche Kampfge-
s
chehen spielt sich beim 3 mi entfernten Cross Keys ab, wo Fremont
(10 600) ab Mit
te des Vormittags vergeblich gegen Ewell (6 400) anläuft.
E
well verliert um 300, Fremont 680 Mann (Blenkers Deutsche Division
hat mit Abstand arn schwersten gelitten).
1863
Westlicher Schauplatz:
Port Hudson schlägt einen weiteren Sturmangriff Banks zurück.
Personalverluste USA: knapp 1 800, CSA: 48. Banks entschließt sich, die
Garnison auszuhungern .• Vicksburg rechnet mit der Entsetzung durch
Johnston, Davis fordert Bragg zur Unterstützung Pembertons auf.
Östlicher Schauplatz:
Longstreet und Ewell erreichen Culpeper, östlich der Blue Ridge
Mou
ntains. Hookers Reitergeneral Pleasonton verläßt Falmouth zur
bewaffneten Aufklärung.
1864
Westlicher Schauplatz:

John H. Morgan (2 000) gelingt ein Überraschungsangriff auf die
Unionsgarnison Mount Sterling. Die Grauen - aufgrund des
Pferdemangels teilen sich 2 Reiter ein Pferd - machen 380 Gefangene
und
erleichtern die lokale Bank um $18 000.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
bottom
Impressum ©Terrys-Ranger-Rottenburg   Datenschutzerklärung
Design by AsWebservice   01751950216
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*