Menu
Terrys Intern : 10.06.
10.06.2018 01:00 ( 1040 x gelesen )

1861
Östlicher Schauplatz:
Gefecht am Big Bethel/VA. Butler (2 500) trifft 15 mi vor Fort
Monroe
auf Oberst Prince Jahn Magruder (1 300). Im Zwielicht des
Mo
rgens verwechseln die Blauen Freund und Feind, Musketenschüsse,
die das
7. New York (Oberst Bendix) in Richtung des 3. New York
(Ob
erst Townsend) schickt, wecken den gut verschanzten Feind. Butler
verliert den Überraschungseffekt, das Gefecht und 76, männer. Der Süden
 8 Mann .
• US-Obers
t Charles P. Stone bricht zur Rockville-Exp. auf.
1862
Keine mir bekannten Aktivitäten
1863
Östlicher Schauplatz:

GenMaj. Darius N. Couch, Klassenkamerad McClellans und
J
acksons in West Point, übernimmt den Wehrbereich Susquehanna.
1864
Westlicher Schauplatz:

Schlacht von Brice's Cross Roads.
Forrests Veteranen (3 500) attackieren Sturgis (8000) bei Gun-
town/MS. Forrest schlägt Griersons Reiter und bringt Sturgis' Infan-
t
eristen in Verlegenheit. Auf eine neue Kampflinie gestellt, ergreift die
blaue Kavallerie erneut die Flucht. Die Rebellen verlieren 500, die Yan-
k
ees 620 Mann durch Tod und Verwundung, weitere 1 620 sitzen in
Gef
angenschaft. Der Pennsylvanier Sturgis läßt Forrest 192 Bagage-
w
agen, dazu jede Menge Waffen und Ausrüstung zurück (wofür er den
R
est des Kriegs als Statist verbringt).
• Morgans Reiter fallen über Lexington/KY her. Seine in Mount
Sterling zurückgelassenen Fußsoldaten werden von Blauröcken aufgerieben.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
bottom
Impressum ©Terrys-Ranger-Rottenburg   Datenschutzerklärung
Design by AsWebservice   01751950216
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*