Menu
Terrys Intern : 15.06.
15.06.2018 01:00 ( 997 x gelesen )

1861
Westlich des Mississippi:
Lyon (1 700), nach dem Schachzug von Camp Jackson zum BrigGen.
ernannt, besetzt Missouris Hauptstadt Jefferson City und schifft seine
Truppe nach Boonville ein.
1862
Östlicher Schauplatz:
Joseph E. Johnston weicht vor Patterson von Harpers Ferry nach
Bunker Hill im Shenandoahtal aus. Harpers Ferry, zeitweise etwas wie
"no-man's land", wechselt in den kommenden Monaten achtmal den
Besitzer. - Stone besetzt Edward und Conrad's Ferries/MD am Poto-
mac.
1862
Östlicher Schauplatz:
Ewell, den Winchester erträgliche 270 Mann gekostet hat, setzt bei
Williamsport/MD über den Potomac
Östlicher Schauplatz:
BrigGen. Henry W. Benham (6 400) greift Nathan G. Evans (2 300)
bei Secessionville/SC an. Benham verliert knapp 700 Mann (und sein
Kommando), Evans 200. Die Unionstruppen geben den Versuch, Char-
leston zu nehmen, vorläufig auf.
1863
Keine mir bekannten Aktivitäten
1864
Westlich des Mississippi:
BrigGen. Stand Waties Cherokees versenken die USS J.R. Williams
auf dem Arkansas.
Östlicher Schauplatz:
BaIdy Smith und Hancock (16000) tauchen vor Petersburg auf.
Ihr Angriff verspätet sich und wird - nachdem er Beauregards Verteidi-
gungslinie 1 Meile zurückgeschoben hat - trotz klarer Vorteile abgebro-
chen (Beauregard sollte sich später erinnern, daß die Stadt zu diesem
Zeitpunkt nicht zu halten war).


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
bottom
Impressum ©Terrys-Ranger-Rottenburg   Datenschutzerklärung
Design by AsWebservice   01751950216
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*