Menu
Terrys Intern : 17.06.
17.06.2018 01:00 ( 1036 x gelesen )

1861
Westlich des Mississippi:
Östlicher Schauplatz:
Das 1. South Carolina (Oberst Maxcy Gregg) kapert einen Zug der
Loudon & Hampshire.
1862
Westlicher Schauplatz:
Jeft Davis, mit Beauregard über Kreuz, ernennt Braxton Bragg
zum KomGen. der Mississippi- (ab November: Tennessee-) Armee
1863
Westlicher Schauplatz:
Scharmützel bei Wartburg/TN.
Östlicher Schauplatz:
Marine:
Das Panzerschiff CSS Atlanta verliert in der Mündung des Wil-
mington River ein Duell mit der USS Nahant und Weehawken.
Die Grauen hissen die weiße Fahne, die Blauen schleppen die
Atlanta zur Überholung nach Port Royal.
1864
Westlicher Schauplatz:
Die Georgia-Front sieht mehr oder weniger bedeutungslose Ge-
fechte. Johnston ist tapfer, aber auch vorsichtig, und setzt sich zum Mud
Creek ab.
Östlicher Schauplatz:
Beauregard geht in der Nacht auf einen kräftesparenden Verteidi-
gungsgürtel zurück, wo er Verstärkung durch AP. Hill und Anderson
erhält. Petersburg ist teilweise abgeschnürt, Schlupflöcher bleiben im
Süden der Stadt
• David B. Eirney vertritt den verletzten Hancock als KomGen. des H. Korps.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
bottom
Impressum ©Terrys-Ranger-Rottenburg   Datenschutzerklärung
Design by AsWebservice   01751950216
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*