Menu
Terrys Intern : 09.07.
09.07.2018 01:00 ( 899 x gelesen )

1861
Westlich des Mississippi:
Die Grauen verlieren bei Monroe Station/MO 100 Mann.
Östlicher Schauplatz:
McClellan (20000) wird im bergigen Westen Virginias durch Rebellenstellungen am Laurel Hill und Rich Mountain aufgehalten.

1862
Keine mir bekannten Aktivitäten

1863
Westlicher Schauplatz:
Schießereien bei Jackson und Clinton/MS.
Östlicher Schauplatz:
Am Beaver Creek unterhalb von Funkstown/MD kommt es zu einem kurzen Gefecht.
1864
Westlicher Schauplatz:
Johnston geht über den Chattahoochee zurück, ein aufgebrachter Jeff Davis schickt (ausgerechnet) Braxton Bragg zur Lagebesprechung nach Atlanta.
Östlicher Schauplatz:
Schlacht von Monocacy Junction/MD. Early (10000) trifft südöstlich von Frederick auf Lew Wallace (5 800). Bevor der in letzter Minute durch Rickett verstärkte Wallace das Weite sucht, schlägt er 5 Angriffe zurück. Personalverluste: 1 300 (USA), 800 (CSA). Wallaces Niederlage ist mehr wert als mancher Sieg: Die Stunden, die Early am Monocacy verliert, nutzt GenMaj. Horatio C. Wright zur Verlegung einer weiteren Division nach Washington.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
bottom
Impressum ©Terrys-Ranger-Rottenburg   Datenschutzerklärung
Design by AsWebservice   01751950216
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*