Menu
Terrys Intern : 12.07.
12.07.2018 01:00 ( 1107 x gelesen )

1861
Westlich des Mississippi:
CS-BrigGen. Albert Pike unterschreibt einen Beistandspakt mit Choctaws und Chickasaws im
Indianer-Territorium.

Östlicher Schauplatz:
- Morris setzt dem fchtenden Garnett nach. Das 4. und 9. Ohio (August von Willichs deutsche
"Ne
uner") kämpfen sich nach Beverly/WV vor.

1862
Keine mir bekannten Aktivitäten

1863
Westlicher Schauplatz:
Die BrigGen. Weitzel und Grover treffen am Bayou La Fourche/LA mit 2 Div./XIX. Korps auf
BrigGen. Thomas Green. Die Blauen spielen ihre Überlegenheit nicht aus, Greens Texaner machen mit dem Gegner kurzen Prozeß. Wie nach Niederlagen üblich, suchen die Yankees nach einen Sündenbock (Oberst Joseph S. Morgan, zuvor schon wegen Alkoholmißbrauchs aufgefallen, wird aus der Armee entlassen). _
J
ohn H. Morgan dringt in Ohio ein
Östlicher Schauplatz:
Meade ist Lee bis Williamsport am Potomac nachgeckt, zögert den Angriff jedoch hinaus .• Schie-
ßereien be
i Hagerstown und Leitersburg/MD.
1864
Östlicher Schauplatz:
"Get down, you damned Jool": Early testet Washingtons Verteidigung, schätzt eigene Schwachpunkte (wie 12-Pfünder-Napoleons als schwerste Artillerie) richtig ein und zieht sich wieder zurück. Lincoln, der den Schußwechsel von Fort Stevens aus verfolgt, wird von einem Hptm. des VI. Korps recht deutlich aufgefordert, in Deckung zu gehen (was als weitere unwichtige Episode in der Kriegsgeschichte steht).


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
bottom
Impressum ©Terrys-Ranger-Rottenburg   Datenschutzerklärung
Design by AsWebservice   01751950216
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*