Menu
Terrys Intern : 19.07.
19.07.2018 01:00 ( 1066 x gelesen )

1861
Östlicher Schauplatz:
Beauregard, der entlang einer 8 mi langen Frontlinie Brücken und Furten hält, verstärkt sein Stellungssystem dlich des Bull Run. McDowell vergeudet den Tag damit, auf Proviant und Munition zu warten. Am Nachmittag trifft T.J. Jackson mit Johnstons 1. Brigade in Manassas
ein.
1862
Keine mir bekannten Aktivitäten
1863

Westlicher Schauplatz:
Morgan hat in 25 Tagen 700 mi zurückgelegt, 34 Brücken demoliert, die Bahnverbindungen zu 65
B
ahnhöfen unterbrochen und Sachwerte bis zu einer halben Million zerstört oder an sich genommen
(seine "terrible men" machen keinen Unterschied zwischen Freund und Feind, wenn es um den eigenen Vorteil geht). Heute wird das Kommando beim Versuch, über den Ohio nach Kentucky zu setzen, von Brig- Gen. Edward H. Hobson gestellt. Morgan kann mit 360 Mann entkommen, doch 120 seiner Reiter sind gefallen, 700 in Gefangenschaft
1864
Westlicher Schauplatz:
Am Vorabend der Schlacht um Atlanta hat Sherman seine Invasionsarmee geteilt. Schofields
Ohio-Armee marschiert nach Osten, Thomas' Cumberland-Armee steht am Nordufer des Peachtree Creek, McPhersons Tennessee-Armee an der Georgia RR bei Decatur. Hood sieht
seine Chance, die isolierte Cumberland-Armee zu schlagen, in einer offensiven Taktik.
Östlicher Schauplatz:
Early stellt sich Verfolgern bei Berry's Ford/VA und weicht in der Nacht nach Winchester aus.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
bottom
Impressum ©Terrys-Ranger-Rottenburg   Datenschutzerklärung
Design by AsWebservice   01751950216
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*