Menu
Terrys Intern : 29.08.
29.08.2017 01:00 ( 783 x gelesen )

29.08.
1861
Östlicher Schauplatz:
Samuel Barron erfragt die Konditionen, Butler, dessen Landungstruppen keinen Schuß abgegeben haben, besteht auf bedingungsloser Kapitulation. Die Forts Hatteras und Clark (700) ergeben sich. (Die Ironie der Kriegsgeschichte will es, daß unter Stringhams Schiffen die USS Monticello ist, deren Kommandant Barron noch zu Jahresbeginn war).
1862
Westlicher Schauplatz:
Patrick R. Cleburnes Div./Kentucky-Armee trifft an der Straße nach Richmond/KY auf BrigGen. Mahlon D. Manson. • Die USS Anglo-American testet Port Hudson/LA. • US-BrigGen. Frederick Steele übernimmt die Südwest-Armee .• In Alabama folgen Geplänkel bei New Market, Decatur und Trinity ein Feuergefecht in Bridgeport. • Tennessee hat in den letzten Tagen Feindberührungen bei Gallatin, Edgefield, Fort McCook, Huntsville, Medon, Sparta, Williamsport, Kinderhook, Saulsbury, Trenton, Mount Pleasant und am Cumberlandpaß gesehen. Heute verlieren die Rebellen vor Manchester 100 Mann.
1863
Keine mir bekannten Aktivitäten
1864
Westlich des Mississippi:
Price bricht mit 12 000 Reitern zum Missouri-Raid auf (bis 2.12.).
Östlicher Schauplatz:
Sheridans 3. Div./VI. Korps ist dem Gegner am Opequon Cree überlegen.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
bottom
Impressum ©Terrys-Ranger-Rottenburg   Datenschutzerklärung
Design by AsWebservice   01751950216
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*