Menu
Terrys Intern : 03.November
03.11.2017 01:01 ( 1239 x gelesen )

1861:
keine bekannten Aktivitäten
1862:
Westlicher Schauplatz:
Grant marschiert entlang der Bahnlinie Mississippi Central, die seinen Nachschub transportiert. Er legt entlang der Strecke Nachschubdepots an.
1863:
Östlicher Schauplatz:
Fort Sumter kommt erneut unter schweren Beschuss.
1864: 
Westlicher Schauplatz:
Forrest (CS) erreicht Johnsonville, Nachschubdepot der Cumberland-Armee. Hier sind die Kanonenboote Key West, Tawah und Elfin vor Anker. Die Hügelstellung Fort Johnson verfügt über 10 Geschütze und das Depot über 800 Mann und 400 schwarze Infanteristen.
1865:
Kriegsende


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
bottom
Impressum ©Terrys-Ranger-Rottenburg   Datenschutzerklärung
Design by AsWebservice   01751950216
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*