Menu
Terrys Intern : 04.Oktober
04.10.2018 01:00 ( 1528 x gelesen )

1861:
Westlicher Schauplatz:
Bei Buffalo Hill fallen 22 Nord und 48 Südstaatler.
Östlicher Schauplatz:
Schiessereien bei Chicamacomico/NC und Springfield Station/VA
Marine:
Die USS South Carolina bringt 2 Blockadebrecher auf.
1862:
Westlicher Schauplatz
:
Die Schlacht von Shilo:
2. Tag: Van Dorn (CS) und Price (CS ) greifen am Morgen an. Rosecrans (US) kommt in Bedrängnis kann Corinth aber mit einem Gegenangriff halten. Verluste Nord: 2460 Mann Süd: 4300 Mann. Van Dorn zieht Konsequenzen aus der Niederlage und entlässt seine Div. Kom.. Hebert (meldete sich während der Schlacht krank) und Lovell (hatte einen Angriff verschlafen). Er zieht sich nach Chewalla zurück.
Gen. Bragg (CS) setzen in Frankfort R. Hawes als Gouverneur Kentuckys ein.
1863:
Westlicher Schauplatz:

In Bridgefort/AL treffen die ersten Verstärkungen von der Potomac Armee ein.
1864:
Westlich des Mississippi:

Price kämpft im Umland von Jefferson City mit Bundestruppen.
1865:
Kriegsende


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
bottom
Impressum ©Terrys-Ranger-Rottenburg   Datenschutzerklärung
Design by AsWebservice   01751950216
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*