Menu
Terrys Intern : 14.Dezember
14.12.2020 01:01 ( 1082 x gelesen )

1861:
Keine mir bekannten Aktivitäten
1862:
Östlicher Schauplatz:
Burnside will weiterkämp­fen, Franklin, Hooker und Sumner halten ihn nur mit Mühe von einem weiteren Abenteuer ab. • US-Gen-Maj. John G. Foster (10 000) nimmt Kinston/NC.
1863:
Westlicher Schauplatz:
Rebellen greifen Parkes Reitergeneral James M. Shackleford (4 000) bei Bean's Station an. Beide Seiten verlieren rund 200 Mann.
1864: 
Westlicher Schauplatz:
Mit aufklarendem Himmel über Nashville befiehlt Thomas den Angriff auf Hood (Logan ist noch nicht eingetroffen). • Nach dem Fall von Fort McAllister nimmt Sherman direkten Kontakt zur US-Marine auf. Die Eroberung Savannahs, Georgias bedeutendster Handelsplatz, ist nur noch eine Frage der Zeit. • Stoneman macht in Bristol/TN 300 Gefangene.
Östlicher Schauplatz:
Der Norden will Fort Fisher mit einer Land/See Exp. nehmen. David D. Porter hat 60 Kriegsschiffe zusammengezogen, Butler (6 500, 2. Div./XXIV. Korps) schifft seine Lan­dungstruppen in Fort Monroe ein.
1865:
Kriegsende


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
bottom
Impressum ©Terrys-Ranger-Rottenburg   Datenschutzerklärung
Design by AsWebservice   01751950216
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*